Spende für Spender – Bayernwerk unterstützt Ebnather Typisierungsaktion Schenke eine zweite Chance

Pressemitteilungen   •   Aug 14, 2018 15:15 CEST

Der Ebnather Johannes Bauer ist Stammzellenspender. Seitdem er vor drei Jahren gespendet hat, engagiert sich Johannes Bauer mit Sandra Schmelber, Josef Söllner und Karin Pöllath, um Menschen für eine Typisierung zu gewinnen und Typisierungen zu ermöglichen.

Neues Erdkabel versorgt Unterwössen, Oberwössen und Reit im Winkl – Freileitung wird abgebaut

Pressemitteilungen   •   Aug 10, 2018 15:27 CEST

Seit Ende Mai arbeitet das Bayernwerk an einer neuen Kabelanbindung für die Gemeinden Unterwössen, Oberwössen und Reit im Winkl (Landkreis Traunstein). In rund 10-wöchiger Bauzeit hat das Energieunternehmen eine 20 kV-Doppelfreileitung zwischen Unterwössen und Kruchenhausen durch Erdkabel ersetzt.

E.ON-Mitarbeiter unterstützen zweitesLEBEN e.V. mit einer Spende

Pressemitteilungen   •   Aug 10, 2018 13:01 CEST

Ein Großteil der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von E.ON verzichtet beim Gehalt dauerhaft auf die Auszahlung der Netto-Cent-Beträge. Diese fließen in den Mitarbeiter-Hilfsfonds „RestCent“. Aus den dort gesammelten Projekten werden soziale und caritative Projekte und Einrichtungen unterstützt. Der Konzern verdoppelt die Spendensumme.

40-Tonnen-Koloss in Unterhaid bringt Energie für 8.000 Heizlüfter

Pressemitteilungen   •   Jul 26, 2018 11:35 CEST

Südwestlich von Unterhaid (Landkreis Bamberg) errichtet der regionale Netzbetreiber Bayernwerk ein neues Umspannwerk. Am Dienstag ist mit dem rund 40 Tonnen schweren Netztransformator das Herzstück der neuen Anlage geliefert und montiert worden. Notwendig geworden ist das neue Umspannwerk durch den starken Zuwachs an erneuerbaren Energien. Das Bayernwerk investiert rund 2,5 Millionen Euro.

Erste Flamme für neue Erdgasleitung in Weiding

Pressemitteilungen   •   Jul 20, 2018 14:53 CEST

Mit der sogenannten ersten Flamme ist am Donnerstag, 19. Juli, die neue Erdgasleitung in Weiding, Landkreis Cham, offiziell unter Gas gesetzt worden. Erster Bürgermeister Daniel Paul, Bundestagsabgeordneter Karl Holmeier sowie als Vertreter der Bayernwerk Netz GmbH freuten sich über die erfolgreiche Gemeinschaftsaktion zur Erdgasversorgung für Weiding.

Flexibilität aus bayerischen Elektroheizungen für die Energiewende in Bayern und Deutschland

Pressemitteilungen   •   Jul 18, 2018 15:19 CEST

Bayernwerk Netz GmbH und TenneT TSO GmbH starten Forschungsprojekt „HeatFlex“ mit steuerbaren Verbrauchseinrichtungen

Wildererjagd auf Trafostation

Pressemitteilungen   •   Jul 15, 2018 09:00 CEST

Die Geschichte des berühmt-berüchtigten Wilderers Johann Adam Hasenstab aus Rothenbuch ist auch weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt. Die Spray-Künstler von Art-EFX haben im Auftrag des Netzbetreibers Bayernwerk dem Wilderer in seinem Geburtsort ein Denkmal gesetzt: Die Trafostation Kreuzung Gartenstraße/Wächterstraße/Lichtenauer Weg ziert eine Fluchtszene des Wilddiebs.

Klimaschutz in Burglengenfeld - 872 LED-Straßenleuchten sparen künftig 73 Tonnen CO2

Pressemitteilungen   •   Aug 13, 2018 16:23 CEST

Burglengenfeld. 872 Straßenleuchten rüstet das Energieunternehmen Bayernwerk im oberpfälzischen Burglengenfeld (Landkreis Schwandorf) mit modernem LED-Licht aus. Das Klima sagt Danke. Die neuen LED-Leuchten steigern die Energieeffizienz um 60 Prozent. Der CO2 Ausstoß sinkt um jährlich 73 Tonnen.

Stromausfall im Raum Bamberg-Lichtenfels: Rund 9.000 Haushalte am gestrigen Abend zeitweise ohne Strom

Pressemitteilungen   •   Aug 09, 2018 12:15 CEST

Zwei Kabeldefekte führten am gestrigen Abend gegen 19:10 Uhr zu einem Ausfall eines Netztrafos im Umspannwerk Ebensfeld. Dies führte bei rund 9.000 Haushalten im Raum Zapfendorf, Itzgrund und Bad Staffelstein zu einem Stromausfall. Der Trafo ging nach wenigen Minuten wieder in Betrieb, wodurch der Großteil der betroffenen Kunden schnell wieder versorgt werden konnte.

Rund 9.000 Haushalte zwischen Bamberg und Lichtenfels waren gestern Abend ohne Stromversorgung. Auslöser waren zwei Kabeldefekte in den Ortschaften Kutzenberg und Döringstadt. In Döringstadt geriet dabei ein sogenannter Endverschluss einer Trafostation in Brand. In Folge dieser Defekte kam es im Umspannwerk Ebensfeld um 19:10 Uhr für wenige Minuten zur Abschaltung eines Transformators. Daraufhin waren rund 9.000 Kunden in Ebensfeld, Zapfendorf, Rattelsdorf, Bad Staffelstein, Untermerzbach und Itzgrund ohne Strom. Nach zehn Minuten waren rund 6.000 betroffene Kunden wieder versorgt.

Länger dauerte die Behebung der durch die Kabeldefekte bedingten Stromausfälle. Bayernwerk-Servicetechniker vor Ort und Fachkräfte in der zentralen Netzleitstelle des Bayernwerks (Neunburg v. Wald; Oberpfalz) arbeiteten an der Fehlerortung und an den notwendigen Schaltmaßnahmen, um die betroffenen Bürger wieder versorgen zu können. Rund 2.000 Kunden in Rattelsdorf, Itzgrund und Ebensfeld waren bis ca. 20:00 Uhr, rund 1.000 Kunden bis ca. 20:30 Uhr ohne Stromversorgung.


Über Bayernwerk Netz GmbH:

Die Bayernwerk Netz GmbH bietet rund sieben Millionen Menschen in Bayern eine sichere Energieversorgung. Das Netzgebiet erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. Mit seinem Stromnetz von über 154.000 Kilometern Länge und seinem rund 5.900 Kilometer langen Erdgasnetz ist das Unternehmen der größte regionale Verteilnetzbetreiber in Bayern. Zudem betreibt die Bayernwerk Netz GmbH ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.600 Kilometern.

Rund 2.700 Mitarbeiter an mehr als 20 Standorten arbeiten an einer sicheren Versorgung und am Energiesystem von morgen. In seinem Netz transportiert das Unternehmen zu 60 Prozent regenerative Energie. Dafür sorgen rund 265.000 regenerative Erzeugungsanlagen, die in das Netz des Bayernwerks einspeisen.

Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Die Bayernwerk Netz GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Bayernwerk AG.


Zwei Kabeldefekte führten am gestrigen Abend gegen 19:10 Uhr zu einem Ausfall eines Netztrafos im Umspannwerk Ebensfeld. Dies führte bei rund 9.000 Haushalten im Raum Zapfendorf, Itzgrund und Bad Staffelstein zu einem Stromausfall. Der Trafo ging nach wenigen Minuten wieder in Betrieb, wodurch der Großteil der betroffenen Kunden schnell wieder versorgt werden konnte.

Erfahren Sie mehr

Partner bei der Gasversorgung: Sonnefeld und Bayernwerk verlängern Konzession

Pressemitteilungen   •   Jul 31, 2018 13:00 CEST

Sonnefeld. Die sichere Erdgasversorgung der Gemeinde Sonnefeld im Land-kreis Coburg ist auch in Zukunft Aufgabe der Bayernwerk Netz GmbH. Die Gemeinde hat einen neuen Konzessionsvertrag mit dem Energieunternehmen unterzeichnet. Die Laufzeit beträgt 20 Jahre.

  • Pressekontakt
  • Leiter Kommunikation / Pressesprecher Bayernwerk AG
  • maximiwnwqyolianetwx.zaemiutngxyl@rnokjibawbsrpiilyezdqyhernwekerk.dlae
  • +49 941-201-7820
  • +49 179-1389827

  • Pressekontakt
  • Stellvertretender Pressesprecher Bayernwerk AG
  • christenuinqajian.kbkhmartznmictentvpgelggs@flynbaxuyelarnwerk.dbjhekbe
  • +49 941-201-7826
  • +49 151-40239699

  • Pressekontakt
  • Newsroom-Redaktionsleitung Bayernwerk AG
  • neyianlfdrxsea.skewxchweigler@adbayerntfwerk.de
  • +49 941-201-7022
  • +49 151-18040261

Über Bayernwerk AG

Das Bayernwerk – Energie für Bayern

Die Bayernwerk AG unterstützt Privathaushalte, Gewerbebetriebe und Kommunen mit einem umfangreichen Angebot an Energielösungen. Gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen bietet das Bayernwerk seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Strom- und Gasnetze, Straßenbeleuchtung, E-Mobilität, dezentrale Energieerzeugung, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Rund 2.900 Mitarbeiter der Bayernwerk-Gruppe geben Tag für Tag ihr Bestes um den Kunden des Bayernwerks die Energielösungen zu bieten, die sie brauchen.
Als langjähriger Partner steht das Unternehmen rund 1.200 Kommunen bei der Energiewende vor Ort zur Seite. Das gesellschaftliche Engagement für die bayerischen Regionen ist eines der Markenzeichen des Bayernwerks. Das Unternehmen engagiert sich nachhaltig für Schule und Jugend, Tradition und Kultur, Soziales, Ökologie sowie den Breitensport.
Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Die Bayernwerk AG ist eine 100-prozentige Tochter des E.ON-Konzerns.

Adresse

  • Bayernwerk AG
  • Lilienthalstraße 7
  • 93049 Regensburg
  • Deutschland