Direkt zum Inhalt springen
Veranstaltungshinweis: Ein Abend für Kultur und Wissenschaft – Kulturpreis Bayern 2022

Pressemitteilung -

Veranstaltungshinweis: Ein Abend für Kultur und Wissenschaft – Kulturpreis Bayern 2022

Kulturpreis Bayern für Kunst und Wissenschaft:
Donnerstag, 10. November – Liveübertragung im Fernsehen und online

Am Donnerstag, 10. November, wird um 19 Uhr der Bayerische Kulturpreis in den Münchner Eisbach Studios verliehen. Die Auszeichnung der diesjährigen Preisträgerinnen und Preisträger wird von Live-Auftritte verschiedener Künstlerinnen und Künstler begleitet. Interessierte sehen die Kultursendung um 19 Uhr im Live-Stream unter www.bayernwerk-live.de/kulturpreis-bayern und im Programm folgender regionaler Fernsehsender: Niederbayern TV, Oberpfalz TV, TVA Ostbayern, München TV, TV Ingolstadt, RFO-Regional Fernsehen Oberbayern, Regio TV Schwaben, Franken Fernsehen, TV Oberfranken und TV Mainfranken. Durch den Abend führt Moderatorin Nina Sonnenberg.

Den Kulturpreis Bayern erhalten in der Sparte Kunst die Künstlerin und Lyrikerin Augusta Laar, der Countertenor Valer Sabadus, die Musikgruppe Sportfreunde Stiller, der Fotograf Olaf Unverzart und die Schauspielerin Lucy Wilke. Einen zusätzlichen Sonderpreis verleiht der Bayerische Staatsminister für Wissenschaft und Kunst an Opernsängerin Golda Schultz.

Als Laudatoren, Talkgäste oder mit Live-Auftritten sind dabei: Neurowissenschaftler Dr. Henning Beck, Hannes Ringlstetter, Lotta Ökmen, Kalle Aldi Laar, Stefan Leonhardsberger und Martin Schmid, Malik Harris, das Musikduo „blind&lame“ und Staatsminister Markus Blume.

Der Kulturpreis Bayern wird durch die Bayernwerk AG in enger Partnerschaft mit dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst verliehen. Neben den Kunst- und Kulturschaffenden werden 33 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bayerischer Hochschulen und Universitäten ausgezeichnet.


-------------------------------------------------------------------------------------
Information für Journalistinnen und Journalisten - Presseeinladung

Sehr geehrte Damen und Herren,

haben Sie Interesse an einem Interview/ O-Ton mit einer Preisträgerin oder einem Preisträger direkt vor Ort?
Presse-Akkreditierungen sind möglich unter: Tel.: +49 941 201 7022; andrea.schweigler@bayernwerk.de.

Über den Link www.bayernwerk.de/kulturpreis22 gelangen Sie zum Downloadcenter, in dem wir Pressemitteilungen, Foto-/ und Videomaterial zum Abruf bereitstellen.

Über einen Veranstaltungshinweis würden wir uns sehr freuen.

Herzlichen Dank und beste Grüße,
Andrea Schweigler

-------------------------------------------------------------------------------------

Links

Themen

Kategorien

Regionen


Kurzprofil Bayernwerk AG

Seit 100 Jahren steht der Name Bayernwerk für Energie in Bayern. Die Bayernwerk AG steuert die Unternehmen der Bayernwerk-Gruppe. Gemeinsam mit den Menschen in Bayern gestaltet die Unternehmensgruppe die Energiezukunft im Freistaat aktiv mit und sorgt dafür, dass immer mehr Energie aus erneuerbaren Quellen zur Verfügung steht. Die Bayernwerk-Gruppe setzt sich mit innovativen Lösungen, moderne und sichere Energienetze, Elektromobilität, dezentrale Energieerzeugung oder für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung ein. Ein starker Fokus liegt darauf, die Bürgerinnen und Bürger in Bayern bei ihrer persönlichen Energiewende zu unterstützen. Die Unternehmen der Bayernwerk Gruppe fördern die Wirtschaftskraft und Lebensqualität in den bayerischen Regionen.

Sitz der Bayernwerk AG ist Regensburg. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter des E.ON-Konzerns.

Pressekontakt

Maximilian Zängl

Maximilian Zängl

Pressekontakt Leiter Kommunikation Pressesprecher Bayernwerk AG +49 941-201-7820

Zugehörige Meldungen