Bayernwerk AG folgen

Spende für Spender – Bayernwerk unterstützt Ebnather Typisierungsaktion Schenke eine zweite Chance

Pressemitteilung   •   Aug 14, 2018 15:15 CEST

Der Ebnather Johannes Bauer ist Stammzellenspender. Seitdem er vor drei Jahren gespendet hat, engagiert sich Johannes Bauer mit Sandra Schmelber, Josef Söllner und Karin Pöllath, um Menschen für eine Typisierung zu gewinnen und Typisierungen zu ermöglichen.

Der Freileitungsmonteur des Bayernwerks und sein Team haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen zu mobilisieren. Am 16. September 2018 stellen Johannes Bauer und sein Team unter dem Motto „schenke eine zweite Chance“ eine Benefizveranstaltung mit Typisierungsaktion in Ebnath (Landkreis Tirschenreuth) auf die Beine. Livebands, Hüpfburg, Kinderschminken und attraktive Angebote umrahmen die lebensspendende Aktion. „Wir wollen einen freudigen Tag organisieren und möglichst vielen Menschen die Bedeutung von Stammzellenspenden nahebringen. Wir wollen aber auch zeigen, wie nahe und greifbar diese Krankheit für jeden Menschen ist“, ruft Johannes Bauer zum Besuch der Benefizveranstaltung und zur Typisierung auf.

Seinen Arbeitgeber Bayernwerk holt Johannes Bauer auch ins Boot. 50 Typisierungen ermöglicht das in Regensburg ansässige Energieunternehmen. Über die Spende des Bayernwerks in Höhe von 1.750 Euro freut sich Bauer: „Es ist ein gutes Gefühl, wenn man seinen Arbeitgeber bei einem persönlichen Engagement im Rücken hat. Das zeigt auch ein bisschen die familiäre Nähe in einem regional verwurzelten Unternehmen.“

Die Spende übergab der beim Bayernwerk für das ostbayerische Gebiet zuständige Dr. André Zorger. „Ein großes Kompliment für das, was Johannes Bauer und sein Team auf den Weg bringen. Das ist bewundernswert. Bei E.ON und bei uns im Bayernwerk haben wir im letzten Jahr mit großem Erfolg zu einer Typisierung aufgerufen und diese für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an unseren Standorten ermöglicht. Es ist ein Zeichen von Unternehmenskultur, wenn ein Unternehmen und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei einem derart wichtigen Engagement zusammenhalten. Deshalb möchten wir umgekehrt auch Johannes Bauer und sein Team unterstützen und freuen uns, mit unserer Spende helfen zu können,“ so Dr. Andrè Zorger. Mehr Informationen zur Initiativgruppe um Johannes Bauer sind auf der Internetseite www.schenke-eine-zweite-Chance.de zu finden.

Über Bayernwerk AG:

Die Bayernwerk AG unterstützt Privathaushalte, Gewerbebetriebe und Kommunen mit einem umfangreichen Angebot an Energielösungen. Gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen bietet das Bayernwerk seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Strom- und Gasnetze, Straßenbeleuchtung, E-Mobilität, dezentrale Energieerzeugung, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Rund 2.900 Mitarbeiter der Bayernwerk-Gruppe geben Tag für Tag ihr Bestes um den Kunden des Bayernwerks die Energielösungen zu bieten, die sie brauchen.

Als langjähriger Partner steht das Unternehmen rund 1.200 Kommunen bei der Energiewende vor Ort zur Seite. Das gesellschaftliche Engagement für die bayerischen Regionen ist eines der Markenzeichen des Bayernwerks. Das Unternehmen engagiert sich nachhaltig für Schule und Jugend, Tradition und Kultur, Soziales, Ökologie sowie den Breitensport. 

Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Die Bayernwerk AG ist eine 100-prozentige Tochter des E.ON-Konzerns.