Bayernwerk AG folgen

Klimaschutz in Burglengenfeld - 872 LED-Straßenleuchten sparen künftig 73 Tonnen CO2

Pressemitteilung   •   Aug 13, 2018 16:23 CEST

Burglengenfeld. 872 Straßenleuchten rüstet das Energieunternehmen Bayernwerk im oberpfälzischen Burglengenfeld (Landkreis Schwandorf) mit modernem LED-Licht aus. Das Klima sagt Danke. Die neuen LED-Leuchten steigern die Energieeffizienz um 60 Prozent. Der CO2 Ausstoß sinkt um jährlich 73 Tonnen.

In warmweißes LED-Licht taucht das neue Lichtsystem des Bayernwerks künftig weite Teile der Stadt Burglengenfeld. Den offiziellen Startschuss für die neue Straßenbeleuchtung gaben am Montag, Bernhard Krebs, zweiter Bürgermeister von Burglengenfeld, Stadtbaumeister Franz Haneder, Bayernwerk-Kommunalbetreuer Daniel Pangerl, Jürgen Kellner aus dem Schwandorfer Kundencenter des Bayernwerks und die Dienstleister Firma MATOK.

„Mit den neuen Leuchten sparen wir jährlich über 130.000 Kilowattstunden Strom und 73 Tonnen CO2. Das ist lokaler Klimaschutz pur.“, betonte zweiter Bürgermeister Bernhard Krebs. Bayernwerk-Kommunalbetreuer Daniel Pangerl verwies neben den immensen Klimaschutzeffekten auf die hohe Lichtqualität der neuen Leuchten: „Mit unseren hochmodernen LED-Leuchten wird es in Burglengenfeld abends richtig gemütlich. So gibt es ein gutes Gefühl für alle: Die Bürgerinnen und Bürger, das Klima, dem Bürgermeister und dem Stadtkämmerer.“

Die Stadt Burglengenfeld liegt im Gebiet des Bayernwerk-Kundencenters Schwandorf. Rund um die Uhr sind vor Ort Service-Teams der Bayernwerk Netz GmbH im Einsatz, um die sichere Energieversorgung in der Region zu gewährleisten.

Über Bayernwerk Netz GmbH:

Die Bayernwerk Netz GmbH bietet rund sieben Millionen Menschen in Bayern eine sichere Energieversorgung. Das Netzgebiet erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. Mit seinem Stromnetz von über 154.000 Kilometern Länge und seinem rund 5.900 Kilometer langen Erdgasnetz ist das Unternehmen der größte regionale Verteilnetzbetreiber in Bayern. Zudem betreibt die Bayernwerk Netz GmbH ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.600 Kilometern.

Rund 2.700 Mitarbeiter an mehr als 20 Standorten arbeiten an einer sicheren Versorgung und am Energiesystem von morgen. In seinem Netz transportiert das Unternehmen zu 60 Prozent regenerative Energie. Dafür sorgen rund 265.000 regenerative Erzeugungsanlagen, die in das Netz des Bayernwerks einspeisen.

Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Die Bayernwerk Netz GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Bayernwerk AG.