Bayernwerk AG folgen

Michaela Gack in ihrem Labor an der Harvard-Universität in Boston

Bild   •   Mär 24, 2015 13:27 CET

Im Jahr 1998 hat Michaela Gack mit dem Projekt „Untersuchungen von Schleiereulengewöllen im Lkr. Coburg – Vergleich aus 3 ausgewählten Standorten“ beim Landeswettbewerb Bayern den ersten Preis in der Kategorie Biologie gewonnen. Heute ist sie Professorin für Mikrobiologie und Immunbiologie an der weltberühmten Harvard-Universität in Boston und betreibt Grundlagenforschung im Bereich der Virologie.
Lizenz Creative Commons Zuschreibung (?)
Fotograf / Quelle privat
Größe 798 KB
Format .jpg
Bildgrößen 2026 x 1458 Pixel