Bayernwerk AG folgen

Sturm Eberhard führt zu zahlreichen Stromausfällen

Pressemitteilung   •   Mär 11, 2019 10:49 CET

Sturm Eberhard hat am Sonntag zu zahlreichen Stromausfällen geführt. Zehntausende Haushalte waren im Bayrenwerk-Netz betroffen.

Ab dem späteren Sonntagnachmittag bis weit in die Nacht hinein führte das Sturmtief Eberhard zu Stromausfällen in allen Regionen des Bayernwerk-Netzes. Am stärksten betroffen waren zunächst Oberfranken und die Oberpfalz. Ab 22:00 Uhr kam es in Niederbayern schwerpunktmäßig zu Stromausfällen. Auch in Unterfranken und Oberbayern kam es zu Störungen. 

Die Anzahl der betroffenen Haushalte war dort aber deutlich geringer. In Summe waren über die Nacht mehrere zehntausend Haushalte zeitweise ohne Stromversorgung. In der Spitze waren von 19:00 bis 20:00 Uhr rund 20.000 Haushalte vom Netz getrennt. Die Stromstörungen wurden durch umfallende Bäume oder herabgebrochene Äste verursacht, die durch die heftigen Windböen in Stromleitungen fielen.

Die Servicekräfte des Bayernwerks waren rund um die Uhr im Einsatz, um in enger Koordination mit den Netzleitstellen in Neunburg vorm Wald und Dachau betroffene Menschen so schnell wie möglich wieder versorgen zu können. Bis auf einzelne kleine Störungen in Unterfranken, die am heutigen Vormittag behoben werden, konnten alle betroffenen Haushalte wieder mit Strom versorgt werden.

Über Bayernwerk Netz GmbH:

Die Bayernwerk Netz GmbH bietet rund sieben Millionen Menschen in Bayern eine sichere Energieversorgung. Das Netzgebiet erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. Mit seinem Stromnetz von über 154.000 Kilometern Länge und seinem rund 5.900 Kilometer langen Erdgasnetz ist das Unternehmen der größte regionale Verteilnetzbetreiber in Bayern. Zudem betreibt die Bayernwerk Netz GmbH ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.600 Kilometern. Rund 2.700 Mitarbeiter an mehr als 20 Standorten arbeiten an einer sicheren Versorgung und am Energiesystem von morgen. In seinem Netz transportiert das Unternehmen zu 60 Prozent regenerative Energie. Dafür sorgen rund 265.000 regenerative Erzeugungsanlagen, die in das Netz des Bayernwerks einspeisen. Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Die Bayernwerk Netz GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Bayernwerk AG.

Über Bayernwerk AG:

Die Bayernwerk AG unterstützt Privathaushalte, Gewerbebetriebe und Kommunen mit einem umfangreichen Angebot an Energielösungen. Gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen bietet das Bayernwerk seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Strom- und Gasnetze, Straßenbeleuchtung, E-Mobilität, dezentrale Energieerzeugung, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Rund 2.900 Mitarbeiter der Bayernwerk-Gruppe geben Tag für Tag ihr Bestes um den Kunden des Bayernwerks die Energielösungen zu bieten, die sie brauchen. Als langjähriger Partner steht das Unternehmen rund 1.200 Kommunen bei der Energiewende vor Ort zur Seite. Das gesellschaftliche Engagement für die bayerischen Regionen ist eines der Markenzeichen des Bayernwerks. Das Unternehmen engagiert sich nachhaltig für Schule und Jugend, Tradition und Kultur, Soziales, Ökologie sowie den Breitensport. Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Die Bayernwerk AG ist eine 100-prozentige Tochter des E.ON-Konzerns.