Direkt zum Inhalt springen
Gasnetz des Bayernwerks neu zertifiziert – Prüfung fand erstmals virtuell statt

Pressemitteilung -

Gasnetz des Bayernwerks neu zertifiziert – Prüfung fand erstmals virtuell statt

Das Gasnetz der Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) ist für weitere sechs Jahre zertifiziert – Prüfung mit Bravour bestanden

Regensburg. Regelmäßig müssen sich Betreiber der Gasinfrastruktur einer detaillierten Prüfung des Technischen Sicherheitsmanagements (TSM) unterziehen. Ende März fand der dreitägige Prüfungsmarathon beim Bayernwerk statt. Geprüft wird durch den Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DGVW). Die TSM-Überprüfung erfolgt anhand der verbindlichen Richtlinien. Im Fokus der Prüfung stehen die Anforderungen an die Qualifikation und die Organisation von Unternehmen für den Betrieb der Gasinfrastruktur.

Die Ergebnisse liegen nun vor. Hervorgehoben wurden in der Prüfung die hervorragende Organisation sowie die Betriebsführung des Bayernwerk-Hochdrucknetzes, die vollumfänglich hohen Ansprüchen gerecht wird. Hervorgehoben wurde auch die ständige Weiterentwicklung des Gasinfrastrukturbetriebs. Dazu zählt beispielsweise die erfolgreiche Neueinführung eines speziellen Systems, das eine anlagenbezogenen Gefährdungsbeurteilung nachhaltig optimiert.

„Wir sind froh, dass sich unsere ständige Arbeit an der Qualität unserer Gasinfrastruktur auch in der neuerlichen TSM-Zertifizierung niederschlägt“, freut sich Sören Holdt, der als Technische Führungskraft die Koordinierung im Gas übernommen hat. Angesichts der coronabedingten Infektionslage im Prüfungszeitraum fand die TSM Überprüfung erstmals virtuell statt. „Das war für uns alle ein Novum, hat aber hervorragend funktioniert“, so Holdt.

In der bayerischen DGVW-Jahresversammlung wurden die Urkunden zur erfolgreichen Überprüfung des Technischen Sicherheitsmanagements (TSM) von Professor Dr. Gerald Linke, DVGW-Vorstandsvorsitzender, offiziell an die Vertreter des Bayernwerks übergeben. Sören Holdt nahm die Urkunde entgegen und bedankte sich für die professionelle und partnerschaftliche Begleitung und Durchführung der TSM-Überprüfung bei Robert Scherer, Geschäftsführer DVGW in Bayern.

Themen

Tags

Regions


Kurzprofil Bayernwerk Netz GmbH:

2021 ist Jubiläumsjahr: Seit 100 Jahren steht der Name Bayernwerk für eine sichere und zuverlässige Energieversorgung im Freistaat. Die Bayernwerk Netz GmbH nimmt dabei als Netzbetreiber eine Schlüsselrolle ein. Damit jetzt und in Zukunft immer mehr Energie aus erneuerbaren Quellen zur Verfügung steht, braucht es ein modernes, intelligentes Stromnetz. Deshalb setzt das Unternehmen auf Digitalisierung und Innovation, unterstützt zahlreiche wissenschaftliche Projekte und arbeitet systematisch am Ausbau der Energienetze. Die Bayernwerk Netz GmbH versorgt insgesamt rund sieben Millionen Menschen mit Energie. Sie ist in den bayerischen Regionen Unter- und Oberfranken, Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern aktiv und damit der größte regionale Verteilnetzbetreiber in Bayern: Das Stromnetz umfasst 156.000 Kilometer, sein Gasnetz 6.000 Kilometer und das Straßenbeleuchtungsnetz 34.600 Kilometer. In den Energienetzen verteilt das Unternehmen zu 70 Prozent elektrische Energie aus erneuerbaren Quellen. Dafür sorgen 300.000 dezentrale Erzeugungsanlagen, die in das Netz des Bayernwerks Ökostrom einspeisen. In Nord- und Ostbayern versorgt das Unternehmen Kunden auch über sein Erdgasnetz. Die Bayernwerk Netz GmbH ist an mehr als 20 Standorten im Land präsent.

Sitz der Bayernwerk Netz GmbH ist Regensburg. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der Bayernwerk AG.

Pressekontakte

Maximilian Zängl

Maximilian Zängl

Pressekontakt Leiter Kommunikation Pressesprecher Bayernwerk AG +49 941-201-7820

Zugehöriger Content