Direkt zum Inhalt springen
Ausbildungsstart für die Energiehelden von morgen: Bei der Bayernwerk Netz GmbH beginnen insgesamt 72 Auszubildende ihre Karriere, 14 in der Region Oberfranken in Bayreuth (Foto).
Ausbildungsstart für die Energiehelden von morgen: Bei der Bayernwerk Netz GmbH beginnen insgesamt 72 Auszubildende ihre Karriere, 14 in der Region Oberfranken in Bayreuth (Foto).

Pressemitteilung -

Energiehelden starten ins Berufsleben

Regensburg/Bayreuth/Pfaffenhofen. Heute hat für viele junge Menschen in Bayern die Ausbildung begonnen. Bei der Bayernwerk Netz GmbH (Bayernwerk) sind 72 junge Frauen und Männer in den Regionen Franken, Oberbayern und Ostbayern ins Berufsleben gestartet. Mit zwei Auszubildenden zum Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration wird in diesem Jahr erstmals ein neuer Ausbildungsberuf angeboten, der das IT-Know-how des Bayernwerks weiter ausbauen wird. Neben Fachinformatiker erlernen acht Berufsanfängerinnen und 64 Berufsanfänger die Berufe Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik und Mechatroniker (m/w/d), Anlagenmechaniker (m/w/d) Rohrsystemtechnik und Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement.

„Trotz der besonderen Zeiten durch Corona betrachtet das Bayernwerk die Ausbildung als wichtigen Bestandteil für die Zukunft des Unternehmens. Die Ausbildungsquote von knapp zehn Prozent liegt deutlich über dem bundesweiten Durchschnitt von 4,9 Prozent“, erklärte Ausbildungsleiter Stefan Sollfrank. Die Ausbildungsquote bezeichnet den Anteil der Auszubildenden an allen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten, einschließlich der Auszubildenden. Aktuell bildet das Bayernwerk etwa 280 Auszubildende in verschiedenen Berufen aus. „Die Auszeichnungen zum ‚Best place to learn‘ und die hohe Quote der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildungen von 99,9 Prozent zeigen, dass die Ausbildung beim Bayernwerk am Puls der Zeit ist. Als zusätzliches Highlight für die jungen Kolleginnen und Kollegen haben wir kürzlich die Betriebssportgruppe eSport gegründet. Attraktiv ist sicher auch die standardmäßige Ausstattung der Auszubildenden mit Smartphone und Notebook“, sagt Stefan Sollfrank.

Die Ausbildungszeit in den technischen Berufen beträgt dreieinhalb Jahre, im kaufmännischen und im IT-Bereich beträgt sie drei Jahre. In dieser Zeit werden die Jugendlichen vom Bayernwerk durch eine praxisorientierte und abwechslungsreiche Ausbildung optimal auf ihre Berufe vorbereitet. Die herausragenden Abschlussergebnisse der Auszubildenden bestätigen die Bemühungen jedes Jahr wieder. Auch für den Ausbildungsstart 2021 sucht das Bayernwerk bereits wieder rund 70 Auszubildende.

Die Ausbildung in den Regionen:

Oberbayern

Im Ausbildungszentrum Pfaffenhofen begrüßt das Bayernwerk 27 neue Auszubildende. Die Energiehelden von morgen werden in den Berufsbildern Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik und Mechatroniker (m/w/d) ausgebildet. Die Chance der Digitalisierung schlägt sich im Bayernwerk in einem neuen Ausbildungsberuf nieder. Zwei Auszubildenden konnten sich in diesem Jahr erstmals für den Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration entscheiden.

Ostbayern

23 Auszubildende begrüßt das Bayernwerk in der Regensburger Unternehmensleitung. Die Energiehelden von morgen werden in den Berufsbildern Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik und Mechatroniker (m/w/d) ausgebildet. Drei Auszubildende starten ihre Karriere in Ostbayern als Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement.

Franken

Im Ausbildungszentrum Bayreuth begrüßt das Bayernwerk 22 neue Auszubildende. Die Energiehelden von morgen werden in den Berufsbildern Elektroniker (m/w/d) für Betriebstechnik und Anlagenmechaniker (m/w/d) Rohrsystemtechnik ausgebildet. 14 Auszubildende starten ihre Karriere in der Region Oberfranken und acht in der Region Unterfranken. In Unterfranken werden zwei Elektroniker erstmals in Obernburg am Main in Kooperation mit der Mainsite GmbH ausgebildet. Die Industrie- und Handelskammer Oberfranken hat das Ausbildungszentrum des Bayernwerks in Bayreuth zum sechsten Mal in Folge als "Top Ausbildungszentrum" ausgezeichnet.

Auf YouTube finden Sie einen ausführlichen Beitrag des Bayerischen Rundfunk über die Ausbildung zum Anlagenmechaniker Rohrsystemtechnik beim Bayernwerk.

Links

Themen

Tags

Regions


Kurzprofil Bayernwerk Netz GmbH:

Die Bayernwerk Netz GmbH sorgt mit rund 2.700 Mitarbeitern für eine sichere und zuverlässige Energieversorgung von rund sieben Millionen Menschen in den bayerischen Regionen Unter- und Oberfranken, Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. Das Unternehmen ist der größte regionale Verteilnetzbetreiber in Bayern: Sein Stromnetz umfasst 156.000 Kilometer, sein Gasnetz 6.000 Kilometer und das Straßenbeleuchtungsnetz 34.600 Kilometer. In seinen Energienetzen verteilt das Unternehmen zu 70 Prozent elektrische Energie aus erneuerbaren Quellen. Dafür sorgen knapp 300.000 dezentrale Erzeugungsanlagen, die in das Netz des Bayernwerks Ökostrom einspeisen. In Nord- und Ostbayern versorgt das Unternehmen Kunden auch über sein Erdgasnetz. Mit innovativen Lösungen entwickelt das Unternehmen Energiesysteme von morgen und ist an mehr als 20 Standorten im Land präsent.

Sitz der Bayernwerk Netz GmbH ist Regensburg. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter der Bayernwerk AG.

Pressekontakte

Christian Martens

Christian Martens

Pressekontakt Pressesprecher Bayernwerk Netz GmbH Netze Strom & Gas / Genehmigungsmanagement / Aktuelles +49 921-285-2084

Zugehöriger Content