Direkt zum Inhalt springen
Ein besonderer Moment: Die Biertaufe des Bayernwerk-Suds durch die Bayernwerk-Vorstände Dr. Egon Westphal (2.v.l.), Andreas Ladda (3.v.l.) und Melanie Wiese, Bayernwerk-Spartenbetriebsratsvorsitzenden Albert Zettl (3.v.r.), Markus Wasmeier (rechts).
Ein besonderer Moment: Die Biertaufe des Bayernwerk-Suds durch die Bayernwerk-Vorstände Dr. Egon Westphal (2.v.l.), Andreas Ladda (3.v.l.) und Melanie Wiese, Bayernwerk-Spartenbetriebsratsvorsitzenden Albert Zettl (3.v.r.), Markus Wasmeier (rechts).

Pressemitteilung -

Ein Bier für 100 Jahre Bayernwerk

Das Bayernwerk feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum. Neben einer Veranstaltungs-Tour durch Bayern feiert das bayerische Energieunternehmen mit seinen Mitarbeitern und deren Familien - im Museumsdorf von Markus Wasmeier in Neuhaus am Schliersee.

Schliersee/ Regensburg. 2021 wurde das Bayernwerk 100 Jahre. Pandemiebedingt ein Jahr später lädt das Energieunternehmen Bayernwerk AG (Bayernwerk) am 26. Juni 2022 seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit deren Familien  zum Bayernwerk-Dorffest ins Museumsdorf von Markus Wasmeier ein, um gemeinsam das 100-jährige Jubiläum des Unternehmens zu feiern. "Das Bayernwerk ist für unser Museumsdorf praktisch ein Partner der ersten Stunde. Ich freue mich sehr, dass die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr 100-jähriges Firmenjubiläum bei uns im Dorf feiern", so Markus Wasmeier. Um das Mitarbeiterfest entsprechend vorzubereiten, haben sich der Vorstand und der Betriebsrat des Unternehmens im Museumsdorf getroffen und dabei auch das Bier für das Mitarbeiterfest gebraut.

Ein Ort mit Tradition

Die Partnerschaft des Bayernwerks zum Museumsdorf steht laut Bayernwerk-Vorstandsvorsitzendem Dr. Egon Leo Westphal für regionale und traditionelle Verbundenheit des Unternehmens zur Region, aber auch für die Energiegeschichte des Unternehmens. "Der spätere Gründervater des Bayernwerks, Energiepionier Oskar von Miller, hat hier in der Region 1882 zum ersten Mal Strom über eine Leitung transportiert. Über knapp 60 Kilometer von Miesbach nach München. Die Ingenieursleistungen dieses bayerischen Energiepioniers stellen wir auch in unserem Strommuseum dar, das in das Museumsdorf integriert ist. Es gibt keinen passenderen Ort, um unser 100-jähriges Jubiläum zu feiern", so Egon Leo Westphal, Vorstandsvorsitzender des Bayernwerks. Das heutige Bayernwerk betreibt in weiten Teilen Bayerns die Energienetze und sorgt so für eine sichere Versorgung mit Energie.

Ein Dankeschön für außerordentliche Leistungen

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Energieunternehmens haben laut Egon Leo Westphal insbesondere in den letzten Jahren Außerordentliches geleistet. "Die Gestaltung der bayerischen Energiezukunft und eine sichere Versorgung auch in den langen Zeiten der Pandemie fordert unserer Belegschaft viel ab. Das Mitarbeiter-Treffen anlässlich unseres Jubiläums ist daher auch ein Zeichen des Danks, das uns als Vorstand und unserer Mitbestimmung sehr am Herzen liegt", so Westphal. Dankbar sei man auch Markus Wasmeier und seinem Museums-Team, dass das Jubiläum mit einem gemütlichen gemeinsamen Ausflug der Bayernwerk-Belegschaft in das Museumsdorf begangen werden könne.

Ein spezielles Bier für das Bayernwerk

Das Vorstandsteam mit Egon Leo Westphal, Melanie Wiese und Andreas Ladda sowie der Spartenbetriebsratsvorsitzender Albert Zettl haben es sich nicht nehmen lassen, für das Belegschaftstreffen das Bier selbst zu brauen, das beim Bayernwerk-Dorffest angeboten wird. Unter Anleitung des Museumsbraumeisters Olaf Krüger ist der Bayernwerk-Sud entstanden. In der traditionellen Biertaufe als Höhepunkt des Brauvorgangs wurde auch ein Name für das Bayernwerk-Bier gefunden. Passend zum Bayernwerk-Gründer Oskar von Miller trägt das Bier den Namen "Oskar-Hopfen".

Themen

Kategorien

Regionen


Kurzprofil Bayernwerk AG

Seit 100 Jahren steht der Name Bayernwerk für Energie in Bayern. Die Bayernwerk AG steuert die Unternehmen der Bayernwerk-Gruppe. Gemeinsam mit den Menschen in Bayern gestaltet die Unternehmensgruppe die Energiezukunft im Freistaat aktiv mit und sorgt dafür, dass immer mehr Energie aus erneuerbaren Quellen zur Verfügung steht. Die Bayernwerk-Gruppe setzt sich mit innovativen Lösungen, moderne und sichere Energienetze, Elektromobilität, dezentrale Energieerzeugung oder für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung ein. Ein starker Fokus liegt darauf, die Bürgerinnen und Bürger in Bayern bei ihrer persönlichen Energiewende zu unterstützen. Die Unternehmen der Bayernwerk Gruppe fördern die Wirtschaftskraft und Lebensqualität in den bayerischen Regionen.

Sitz der Bayernwerk AG ist Regensburg. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter des E.ON-Konzerns.

Pressekontakt

Maximilian Zängl

Maximilian Zängl

Pressekontakt Leiter Kommunikation Pressesprecher Bayernwerk AG +49 941-201-7820