Direkt zum Inhalt springen
E.ON-Mitarbeiter unterstützen mit Spende den Verein ELISA - Verein leistet Hilfe für Familien in der Betreuung schwer erkrankter Kinder

Pressemitteilung -

E.ON-Mitarbeiter unterstützen mit Spende den Verein ELISA - Verein leistet Hilfe für Familien in der Betreuung schwer erkrankter Kinder

5.000 Euro aus Hilfsfond „RestCent-Spende“ für betroffene Familien und deren Helfer

Pfaffenhofen. Die Bayernwerk AG (Bayernwerk) hat am Bayernwerk-Kundencenter Pfaffenhofen eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an das Team des Vereins ELISA überreicht. Der Verein mit Sitz in Neuburg an der Donau und einer neuen Zweigstelle in Ingolstadt unterstützt mit seinen Mitarbeitenden und Helferinnen und Helfer Familien mit schwerst-, chronisch- und krebskranken Kindern.

Seit knapp 22 Jahren begleitet und betreut das Team von ELISA Familien, auch mit früh- und risikogeborenen Kindern. Dank des medizinischen Fortschritts können Kinder heute auch mit sehr schweren Erkrankungen ein deutlich höheres Lebensalter erreichen. Um den Verein bei ihrer Arbeit zu unterstützen, hat das Bayernwerk eine Spende in Höhe von 5.000 Euro überreicht. Die Spende stammt aus dem Mitarbeiter-Hilfsfond „RestCent“ des E.ON-Konzerns. Seit 2003 verzichtet ein Großteil der E.ON-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter am Monatsende dauerhaft und freiwillig auf die Auszahlung ihrer Netto-Cent-Beträge. Der dadurch gespendete Beitrag wird durch den E.ON-Konzern verdoppelt.

Richard Schlamp, Betriebsratsvorsitzender der Region Oberbayern des Bayernwerks, Jürgen Schromm, Gesamtschwerbehindertenvertreter des Bayernwerks sowie Thomas Polzmacher, Mitarbeiter am Bayernwerk-Kundencenter Pfaffenhofen, überreichten die Spende an ELISA-Geschäftsführerin Nadine Dier. Das Team von ELISA bedankte sich für die Spende: „Wir sind sehr froh und dankbar für diese Unterstützung für Kinder in der gesamten Region“. Familien mit schwerstkranken Kindern werden vom Verein ELISA teilweise 24 Stunden am Tag betreut. Die Arbeit des Vereins ist vielseitig, neben der 24-Std.-Betreuung übernimmt der Verein auch die Nachsorge für Frühgeborene bis hin zur Palliativversorgung, Seelsorge und Trauerarbeit für verwaiste Eltern. Auch in der Beratung in Bezug auf Unterstützung bei den Behörden ist der Verein tätig. Einzigartig sind auch Angebote für Geschwister von chronisch kranken Kindern sowie Angeboten für die gesamte Familie- letztere werden ausschließlich über Spenden finanziert. Ziel des Vereins ist, dass die Kinder zu Hause in der Familie leben können und das so lange wie nur möglich. Auch oder fast ausschließlich zuhause werden die Kinder betreut. Der Verein ELISA mit seinen 70 Mitarbeitern besteht seit knapp 22 Jahren und betreut jedes Jahr rund 400 Familien.

„Da wir den Verein ELISA schon aus der Vergangenheit kennen, wissen wir, wie wichtig die Arbeit von ELISA ist. Ein schwerstkrankes Kind zu versorgen ist eine enorme Herausforderung für die Eltern, deshalb sind wir froh, dass es einen Verein wie ELISA gibt, der sich um die betroffenen Familien auf allen Ebenen kümmert. Wir sind sehr beeindruckt, wie der Verein wirkt und sich für die Familien einsetzt! Wir hoffen, dass wir mit unserer Spende die Arbeit von ELISA weiter unterstützen können“, sagte Richard Schlamp. „Für uns bedeuten Spenden immer auch ein Stück „Freiheit“- durch den deutlich gestiegenen Kostendruck auch bei Leistungsträgern, kommen wir regelmäßig in die Situation, dass die Kosten die Einnahmen bei weitem übersteigen und manche Leistungen gar nicht übernommen werden. Hier können wir individuell entscheiden und trotz fehlender Kostenzusage kurzfristig und bedarfsgerecht Familien begleiten und müssen sie nicht in ihrer Notsituation alleine lassen. Dafür möchte ich mich bei jedem Einzelnen bedanken“, so Nadine Dier von ELISA.

Themen

Kategorien

Regionen


Kurzprofil Bayernwerk AG

Seit 100 Jahren steht der Name Bayernwerk für Energie in Bayern. Die Bayernwerk AG steuert die Unternehmen der Bayernwerk-Gruppe. Gemeinsam mit den Menschen in Bayern gestaltet die Unternehmensgruppe die Energiezukunft im Freistaat aktiv mit und sorgt dafür, dass immer mehr Energie aus erneuerbaren Quellen zur Verfügung steht. Die Bayernwerk-Gruppe setzt sich mit innovativen Lösungen, moderne und sichere Energienetze, Elektromobilität, dezentrale Energieerzeugung oder für die Trinkwasserversorgung und Abwasserentsorgung ein. Ein starker Fokus liegt darauf, die Bürgerinnen und Bürger in Bayern bei ihrer persönlichen Energiewende zu unterstützen. Die Unternehmen der Bayernwerk Gruppe fördern die Wirtschaftskraft und Lebensqualität in den bayerischen Regionen.

Sitz der Bayernwerk AG ist Regensburg. Das Unternehmen ist eine 100-prozentige Tochter des E.ON-Konzerns.

Pressekontakt

Maximilian Zängl

Maximilian Zängl

Pressekontakt Leiter Kommunikation Pressesprecher Bayernwerk AG +49 941-201-7820