Bayernwerk AG folgen

Burgebrach stellt alle Straßenlampen auf LED um

Pressemitteilung   •   Feb 14, 2019 14:30 CET

Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk machte sich zusammen mit Edgar Müller vom Bayernwerk vor Ort ein Bild von den Arbeiten zur Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Burgebrach.

Der Markt Burgebrach im Landkreis Bamberg stellt die Straßenbeleuchtung komplett auf moderne und sparsame LED-Technik um. Erster Bürgermeister Johannes Maciejonczyk machte sich nun zusammen mit Edgar Müller von der Bayernwerk Netz GmbH vor Ort ein Bild von den Arbeiten zur Umrüstung. Insgesamt werden in Burgebrach 1.117 Brennstellen umweltfreundlich modernisiert.

Gemeinsam mit Kommunalbetreuer Edgar Müller stellte Bürgermeister Johannes Maciejonczyk die Umrüstung auf die neue Straßenbeleuchtung vor. Die Arbeiten dazu begannen letzte Woche und sollen im April abgeschlossen sein. Bis dahin werden auf 716 vorhandenen Masten neue Leuchten montiert. 401 Leuchten erhalten LED-Einsätze in den bestehenden Leuchtgehäusen.

„Mit den modernen LED-Leuchten spart die Marktgemeinde gegenüber der bisherigen Straßenbeleuchtung jedes Jahr ungefähr 300.000 Kilowattstunden Strom ein“, erläuterte Edgar Müller. Außerdem produziere die energieeffiziente Technologie 148 Tonnen CO2 weniger pro Jahr. Die Kosten für die Modernisierungsmaßnahme belaufen sich auf rund 260.000 Euro. Der Markt Burgbrach mit seinen 7.120 Einwohnern liegt im Gebiet des Bayernwerk-Kundencenters Bamberg. Rund um die Uhr sind vor Ort Service-Teams der Bayernwerk Netz GmbH im Einsatz, um die sichere Energieversorgung in der Region zu gewährleisten.

Über Bayernwerk AG:

Die Bayernwerk AG unterstützt Privathaushalte, Gewerbebetriebe und Kommunen mit einem umfangreichen Angebot an Energielösungen. Gemeinsam mit seinen Tochterunternehmen bietet das Bayernwerk seinen Kunden Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Strom- und Gasnetze, Straßenbeleuchtung, E-Mobilität, dezentrale Energieerzeugung, Wasserversorgung und Abwasserentsorgung. Rund 2.900 Mitarbeiter der Bayernwerk-Gruppe geben Tag für Tag ihr Bestes um den Kunden des Bayernwerks die Energielösungen zu bieten, die sie brauchen. Als langjähriger Partner steht das Unternehmen rund 1.200 Kommunen bei der Energiewende vor Ort zur Seite. Das gesellschaftliche Engagement für die bayerischen Regionen ist eines der Markenzeichen des Bayernwerks. Das Unternehmen engagiert sich nachhaltig für Schule und Jugend, Tradition und Kultur, Soziales, Ökologie sowie den Breitensport.  Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Die Bayernwerk AG ist eine 100-prozentige Tochter des E.ON-Konzerns.

Über Bayernwerk Netz GmbH:

Die Bayernwerk Netz GmbH bietet rund sieben Millionen Menschen in Bayern eine sichere Energieversorgung. Das Netzgebiet erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. Mit seinem Stromnetz von über 154.000 Kilometern Länge und seinem rund 5.900 Kilometer langen Erdgasnetz ist das Unternehmen der größte regionale Verteilnetzbetreiber in Bayern. Zudem betreibt die Bayernwerk Netz GmbH ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.600 Kilometern. Rund 2.700 Mitarbeiter an mehr als 20 Standorten arbeiten an einer sicheren Versorgung und am Energiesystem von morgen. In seinem Netz verteilt das Unternehmen zu 60 Prozent regenerative Energie. Dafür sorgen rund 280.000 regenerative Erzeugungsanlagen, die in das Netz des Bayernwerks einspeisen. Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Die Bayernwerk Netz GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Bayernwerk AG.