Bayernwerk AG folgen

Bayernwerk warnt vor gefälschten Rechnungen

Pressemitteilung   •   Jun 13, 2017 11:18 CEST

Die gefälschten Rechnungen sind für vermeintliche Wartungsarbeiten an Stromzählern ausgestellt worden.

Die Bayernwerk AG warnt ihre Kunden vor Betrügern, die gefälschte Rechnungen für vermeintliche Wartungsarbeiten an Stromzählern verschicken.

In den vergangenen Tagen haben Kunden der Bayernwerk-Schwestergesellschaften Avacon AG und e.Kundenservice Netz GmbH Rechnungen vermeintlicher Bremer Firmen namens „SHARP energie BVBA“ und „Ararat Technic Company GmbH“ erhalten. Die Rechnungen sind für angebliche Wartungsarbeiten an Stromzählern ausgestellt worden und enthalten zugleich einen Überweisungsträger, mit dem die betroffenen Kunden aufgefordert werden, einen Betrag auf ein Konto zu überweisen.

Das Bayernwerk bittet Kunden, die ein solches Schreiben erhalten, nach Möglichkeit umgehend die Service-Hotline unter 0871/96560120 zu informieren und keinesfalls die Rechnung zu begleichen. Wenn Arbeiten am Zähler auszuführen sind, informiert das Bayernwerk seine Kunden stets im Voraus. Auch die Rechnung dazu wird grundsätzlich vom Bayernwerk selbst ausgestellt und nicht von dem mit den Arbeiten beauftragten Dienstleister.

Die Polizei ist bereits über den Betrugsversuch informiert. Nach bisherigen Ermittlungen existieren die Firmen „SHARP energie BVBA“ und „Ararat Technic Company GmbH“ nicht. Es wurden auch keine Arbeiten an Stromzählern ausgeführt. Auffällig ist, dass beide offenbar frei erfundenen Unternehmen unter gleicher Bremer Adresse firmieren. Echt dürften laut Polizei lediglich die angegebenen Kontoverbindungen sein.

Über Bayernwerk AG:

Die Bayernwerk AG bietet rund fünf Millionen Menschen in Bayern eine sichere Energieversorgung. Der Verteilnetzbetreiber forscht, entwickelt und arbeitet an Energielösungen von morgen. Für die Gestaltung der Energiezukunft in Bayern zeichnet sich das Energieunternehmen vielfach verantwortlich. Dazu zählt die Integration regenerativer Erzeugungsanlagen in das Verteilnetz, die Entwicklung intelligenter Netzkomponenten, die Energiepartnerschaft zu Bayerns Kommunen mit vielfältigen Energiedienstleistungen sowie kundenbezogene moderne Energiekonzepte des Tochterunternehmens Bayernwerk Natur. Mit einem Stromnetz von rund 154.000 Kilometern Länge und einem etwa 5.800 Kilometer langen Erdgasnetz ist das Unternehmen der größte regionale Netzbetreiber in Bayern. Zudem betreibt das Bayernwerk ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.600 Kilometern. Das Netzgebiet erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. In sein Netz hat das Bayernwerk rund 265.000 regenerative Erzeugungsanlagen angeschlossen und verteilt so zu mehr als 60 Prozent ausschließlich regenerative Energie. Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Das Bayernwerk ist eine 100-prozentige E.ON-Tochter.

Angehängte Dateien

PDF-Dokument