Bayernwerk AG folgen

Bayernwerk erneuert Stromnetz in Breitenbrunn

Pressemitteilung   •   Nov 20, 2017 13:47 CET

Ortstermin mit Bürgermeister Johann Lanzhammer

Nachdem es im Laufe des Jahres im Markt Breitenbrunn wiederholt zu Unterbrechungen der Stromversorgung kam, erneuert das Bayernwerk die betroffenen Kabelleitungen. Die Baumaßnahmen fanden seit August statt und werden im Dezember dieses Jahres abgeschlossen. Der Breitenbrunner Bürgermeister Johann Lanzhammer und Markus Segerer, Netzbauleiter am Parsberger Netzcenter des Bayernwerks, trafen sich nun zu einer Besichtigung der Netzbaumaßnahme.

Auf rund eineinhalb Kilometer Länge tauscht die Bayernwerk Netz GmbH bestehende Kabel im Markt Breitenbrunn gegen neue Erdkabel aus. Der Kabelaustausch wird bis Dezember dieses Jahres abgeschlossen. Zur Erneuerung der Erdkabel hat sich das Unternehmen entschlossen, nachdem es im Raum Breitenbrunn wiederholt zu Störungen der Stromversorgung kam. „Wir tun alles, um eine bestmögliche Versorgungssicherheit zu gewährleisten“, so Markus Segerer. Allerdings sei die Strominfrastruktur ein hoch beanspruchtes technisches System, bei dem Defekte und Folgewirkungen auftreten können. Segerer: „Wir sind froh, dass wir die Erneuerungsmaßnahmen zügig umsetzen konnten.“ Zugleich dankte der Netzbauleiter den Partnerfirmen Freitag und Oxemon, die mit der Durchführung der Baumaßnahmen betraut sind. Für die Netzbaumaßnahme wendet das Bayernwerk rund 300.000 Euro auf.

Die Baumaßnahme erfolgt in drei Abschnitten. Im August und im Oktober wurden die ersten Kabelstrecken erneuert. Anfang November startete der dritte Bauabschnitt. Aus diesem Anlass haben sich Bürgermeister Johann Lanzhammer, Markus Segerer, Bayernwerk-Kommunalbetreuer Stephan Leibl sowie der Projektbegleiter der Bayernwerk Netz GmbH, Gerald Gottschalk, zu einer Besichtigung der Baumaßnahme getroffen.

Über Bayernwerk Netz GmbH:

Die Bayernwerk Netz GmbH bietet rund fünf Millionen Menschen in Bayern eine sichere Energieversorgung. Das Netzgebiet erstreckt sich über Unter- und Oberfranken, die Oberpfalz sowie Nieder- und Oberbayern. Mit seinem Stromnetz von rund 154.000 Kilometern Länge und seinem über 5.800 Kilometer langen Erdgasnetz ist das Unternehmen der größte regionale Verteilnetzbetreiber in Bayern. Zudem betreibt die Bayernwerk Netz GmbH ein Straßenbeleuchtungsnetz mit einer Länge von 34.600 Kilometern.

Rund 2.700 Mitarbeiter an mehr als 20 Standorten arbeiten an einer sicheren Versorgung und am Energiesystem von morgen. In seinem Netz transportiert das Unternehmen zu 60 Prozent regenerative Energie. Dafür sorgen rund 265.000 regenerative Erzeugungsanlagen, die in das Netz des Bayernwerks einspeisen.

Sitz des Unternehmens ist Regensburg. Die Bayernwerk Netz GmbH ist eine 100-prozentige Tochter der Bayernwerk AG.